Angesteckt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 28. Januar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du uns verscheissern willst.... lass es.

    Und ansonsten..... schau Dir lieber mal die Seiten der Aidsberatung an. Dann weisst Du wie HIV übertragen wird. Und viele schwarze Menschen sind hier geboren. Das Aussehen sagt nichts über HIV. Ich weiss echt nicht was Du für ein Problem hast.....
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie man sich infiziert lernt man a) in der Schule, bekommt es b) mittels Medien dauernd mitgeteilt und kann man c) auf den Aidsberatungsseiten im Internet lesen.

    Deine Geschichte hast Du Dir einfach zusammen geschustert... mehr nicht. Die Frau war nicht in Deiner Nähe. Und Schmerzen in der Wade kann man immer mal haben. Und dann das Ganze mit HIV in Verbindung zu bringen ist verdammt weit her geholt.

    Du warst unterwegs und hast wohl einen kleinen Fehltritt gemacht oder sonst was und somit schnell einen Schmerz verspürt. Als Du Dich umgedreht hast war per Zufall eine Frau mit Kinderwagen in der Nähe. Mehr was da auch nicht. Alles andere ist Fantasie die in Deinem Kopf entsteht.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das hat nichts mit naiv zu tun.

    Und nein, dies hat niemand getan. Und auch wenn er pos. wäre und es tun würde... die Ansteckungsrate wäre kleiner 0.3%. Also.. vergiss es. Es ist in Deinem Kopf entstanden und mehr nicht. Diese Geschichten mit Spritzen geistern im Netz seit Ewigkeiten rum und ich kriege sie mindestens einmal die Woche zu hören.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Bei besagten 0,3 % handelt es sich um die statistische Erhebung der Infektionswahrscheinlichkeit bei Nadelstichverletzungen - da hier idR kein größerer Blutaustausch stattfindet gestaltet sich das Mittel recht gering - die Erhebung ist meines Wissens nach in Bezug auf Srichverletzungen im medizinischen Bereich ausgerichtet--> bei intravenösem Drogenkonsum bspw. wäre diese wesentlich höher
    wie gesagt: Deine Bedenken sind irrational und ein Gebilde deines Geistes
    Liebe Grüße,
    Rexton
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

    Da bin ich ja erleichtert :)
    Danke!
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei Drogenkonsumenten kommt hinzu, dass sie Blut in die Spritze aufziehen und der Kollege danach dasselbe tut. Damit vermischt sich das Blut des ersten mit dem der zweiten Benutzers und dieser kann sich so leicht mit HIV und Hepatitis infizieren.

    Aber ein einfacher Stich einfach irgendwo hin birgt keine bis minimalste Risiken - auch dann wenn der andere HIV hat.

    Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden