Alternative Reha-/Kurklinik?

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Cameron1970, 29. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cameron1970

    Cameron1970 Neues Mitglied

    Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte zu anderen Kur- bzw. Reha-Aufenthaltsorten - außer Holm?

    Mir leuchtet durchaus ein, dass eine Kurklinik, die regelmäßig mitHIV-Patienten zu tun hat, aufgrund dieses Umstandes irgendwie geeignet scheint.
    Andererseits: Wenn es beim Kur-/Reha-Vorhaben gar nicht in erster Linie um HIV geht (wovon die Holmer ja offenbar ohnehin wenig Ahnung zu haben scheinen - ich habe das jetzt schon mehrfach gehört) und auch nicht um den Umgang mit der Diagnose/Erkrankung, sondern viel mehr um eine körperliche Aufpäppelung (Physiotherapie, Muskelwiederaufbau, Futter), frage ich mich, ob es nicht doch geeignetere Orte gibt ...

    Erfahrungen, Tipps, Hinweise - anybody?

    LG,
    Cam
     
  2. realist

    realist Mitglied

    hi cam,
    holm ist eigentlich nicht schlecht. ich kenne einige, die dort waren und nur gutes berichten. gerade im moment ist ein bekannter von mir dort und fühlt sich pudelwohl. die sind eine gruppe von 30 schwulen positiven......will nicht wissen, was da abgeht.... :lol:
    es geht ja primär um die allgemeine körperliche wiederherstellung und nicht umhiv. es gibt dort sowohl gruppentherapie, sowie auch einzeltherapie, wenn auch begrenzt.
    ansonsten wäre die habichtswaldklinik in kassel zu empfehlen. die verfolgen wohl konsequenter einen ganzheitlichen ansatz, kannste dir ja mal im internet anschaun. vorteil dort, das essen ist sehr gut und man kann die gesamte therme jeden tag umsonst nutzen. allerdings ist es wohl nicht so ganz einfach, das von der kasse genehmigt zu bekommen, weil die wohl ziemlich teuer sind.

    lg realist
     
  3. Cameron1970

    Cameron1970 Neues Mitglied

    Hey-ho Realist!

    Das ist genau der Punkt. :roll: :lol:
    Allein bei der Vorstellung, er wäre dazu verdammt jetzt dreimal täglich Käptnsdinner mit mehr als einer Schwester auf einmal zu spielen, kriegt mein Freund schlagartig Nebenwirkungen.
    Wir - er besonders - waren mal sehr szeneaffin; das war zu seinen Düsseldorfer Zeiten, als es (vielleicht kennt's noch jemand) das Rabbit's Inn noch gab - diese europaweit größte aller Perlen auf dem weiten Feld gleichgeschlechtlich orientierter Restaurationsbetriebe.

    Nun, wir sind beide Phasenmenschen und für alles gibt es passende und weniger passende Zeiten im Leben. Schon seit einigen Jahren teilen wir die Welt und unser Lebensumfeld nicht mehr in Spaß vs. Hetero auf und fahren damit ausgezeichnet - obwohl wir im Freundeskreis selbst in unserer muckeligen niedersächsischen Kleinstadt, in die wir uns vor zwölf Jahren zurückgezogen haben, bisweilen in schwuler Überzahl sind; Schwuppen lassen sich inzwischen ja nicht mal mehr von Landluft wirkungsvoll bremsen. :shock: :wink:

    Diesen Adlerhorst ... äh ... Habichtswald schau ich mir gleich mal an. Thanks for tipping!

    LG,
    Cam
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. markus-muc
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.869
  2. charliebrown
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.406
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden