Akute Hiv-Infektion und trotzdem NEGATIV Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Psycho, 3. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Psycho

    Psycho Neues Mitglied

    Hallo liebe Leidensgenossen,

    nachdem ich nun knapp 5 WochenHIV-Positiv war, möchte ich hier mal meine Geschichte erzählen.

    xxxxxxxxxxx
    nachdem es hier der Ein oder Andere falsch aufgefasst hat, hier eine Klarstellung: ich war natürlich nie positiv, sondern habe aufgrund der Symptome fest daran geglaubt und mir das Leben zur Hölle gemacht.
    Ich will nur anderen, und davon gibt's genug, mit dieser Geschichte helfen.
    xxxxxxxxxxx

    Vor knapp 5 Wochen war ich in der Sauna, dort hatte ich Safer-Sex mit einem anderen Mann.

    Nachdem er mich Analbefriedigte und dann das Gummi abzog, befriedigte ich mich noch selbst.
    Er streichelte mir über den Po und steckte mir dann seinen Finger rein.

    PANIK, ich unterband dies sofort, denn mit dieser Hand hatte er kurz vorher noch seinen Penis in der Hand, an dem sein Sperma klebte.

    Ein paar Tage später stellten sich die ersten Symptome ein.

    Dazu muss man wissen, dass ich die Angst vor einer Infektion schonmal hatte und mittlerweile zum absoluten Profi in Sachen Akuter-HIV-Infektion geworden bin. Google hat mir dabei tatkräftig geholfen und ich kenne jedes Symptom alle Wahrscheinlichkeiten und Ausnahmen.

    Ich ging ca 1000x die Situation durch, hatte er wirklich sein Sperma berührt??
    Wie wahrscheinlich ist es dass er positiv ist?

    Bei beiden Dingen, ja natürlich.

    Er machte dies vermutlich auch nicht zum ersten Mal, weshalb die Vermutung natürlich nahe lag das er sich irgendwann schonmal infiziert haben könnte.

    Es war nach meinen Recherchen auch zu 100% ein Risikokontakt.
    Kann man alles nachlesen :wink:

    Nun hatte ich also plötzlich einen steifen Nacken (habe ich immernoch, schlafe vermutlich scheisse), bekam Auschlag (ähnlich wie Pickel, aber solche Bilder hatte ich natürlich schon im I-Net gefunden)

    Also, geschwollene Lymphknoten und Ausschlag waren schonmal vorhanden.

    Die Recherche im Internet ging weiter:

    nach und nach kam dann der Durchfall, später auch noch Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und die Pharingitis also die Rachenentzündung dazu.
    Fieber hatte ich nie, aber trifft ja auch nur 80-90 % oder so, die Angaben variieren.

    Nicht zu vergessen eine gewisse Verwirrtheit, denn die akute HIV-Infektion kann auch das Gehirn beeinflussen und plötzlich war jede normale Schusselligkeit von mir wieder ein Beweis für meine symptomatische akute HIV-Infektion.

    Mein Rachen war auch entzündet bzw. rot, vermutlich zuviel geraucht.

    Mit jedem Mal Googlen wurde es eigentlich immer nur schlimmer, denn erstmal checkte ich ob ich die Symptome tatsächlich habe und beruhigte mich dann wieder, dass es doch nicht so ist wie beschrieben.

    Dann kommt aber immer der Hinweis, dass die Ausprägung der Symptome unterschiedlich stark sein kann und Manche gar keine Symptomatische-Phase mitmachen.

    Es war also beschlossen, ich bin HIV-Positiv.

    Ab und zu funktionierte es dann doch nochmal mir mut zu machn und es realistisch zu sehen, also wieder negativ. Leider kein Zustand von Dauer, denn mittlerweile hatte ich mich daran gewöhnt meine Symptome zu checken.

    Bei jedem Gang zur Toilette zog ich mein T-Shirt hoch um mich auf Áusschlag zu untersuchen, checkte permanent meinen Rachen, piekste in meine Muskeln, spannte meine Muskeln an um die Gelenkschmerzen zu fühlen und tastete meine Lymphknoten ab (wie das geht habe ich natürlich auch recherchiert)

    Zu guter letzt habe ich das einzig richtige gemacht und bin in ein Labor nach Münster gefahren, nachdem ich vorher telefonisch angefragt hatte wann der nächste HIV-PCR läuft.

    Dies war jeder Donnerstag, also Mittwoch hin und Blut abgegeben, heute gezittert und erstnochmal google befragt wie sicher ein HIV-PCR-Test ist.
    Nach 2 Wochen absolut sicher, und 5 Wochen war ich ja schon positiv, also müßte ich mich wohl darauf verlassen können.

    Vor knapp 30 min dort angerufen, mein Pseudonym angegeben, Kennwort durchgegeben und Ergebnis erfahren:

    HIV-Negativ, kein Nachweis von HIV

    Warum nun das ganze?

    Liebe Leute googel macht eine Wahnsinnig und unser Körper kann so ziemlich jedes Symptom hervorrufen wenn wir uns nur genug (auch unterbewußt) mit dem Thema konfrontieren und schlicht und einfach Angst haben.

    Was passiert mit mir, was mit meinen Lieben usw.

    Es geht immerhin um unser Leben und das dort genug potential besteht um sich verrückt zu machen steht wohl ausser Zweifel.

    Nachdem ich nun schon 2x HIV-Positiv war, weil ich alle Symptome hatte die man sich nur anlesen kann will ich euch wie mir selbst auch nochmal den Hinweis geben:

    Macht einen TEST, nur der kann was beweisen, auch wenn Ihr jedes Symptom habt egal wie stark, alles kacke!!!!

    Wieder 5 Wochen meines Lebens verschenkt.

    (PS orale Ulzera hatte ich natürlich auch, zwar nur ein bisschen, vermutlich selbst auf die Wange gebissen, aber es reicht für ein Symptom)

    Hier noch 3 Adressen im Raum Ruhrgebiet für einen HIV-PCR Test

    Kosten so um die 160€ (gut investiertes Geld)

    (Adressen von Mod. AlexandraT entfernt)

    genaueres findet ihr unter Googel.

    Überall mit direkter Blutabnahme und auch anonym.


    So long, ich hoffe nie wieder HIV zu googlen.
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Ach ja ... wenn das mit den Symptomen mal so einfache wäre ...
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: AkuteHiv-Infektion und trotzdem NEGATIV Erfahrungsberic

    Erzähle keinen Quatsch. Du warst nicht HIV-positiv, sondern hast es Dir eingebildet. Das ist ein Riesen-Unterschied. Sei bitte vorsichtig mit solchen Äußerungen ... es gibt genügend Menschen, die hier Hilfe suchen und so einen Satz ernst nehmen.

    Natürlich freue ich mich für Dich, dass der Test negativ ausgefallen ist. Aber ich bin doch immer noch erstaunt, wie viele Menschen diese Symptomhörigkeit haben. Wie oft müssen wir wohl noch herunterbeten, dass es keine HIV-spezifischen Symptome gibt?

    Alles Gute!
     
  4. nicoleschmidt

    nicoleschmidt Neues Mitglied

    Hallo,

    Ganz ehrlich, wenn ich sowas lese kann ich mich vor dem PC manchmal schwerlich zurückhalten :shock: . Ich könnte gar nicht soviel um den Block laufen um mich zu beruhigen.

    Gruß
    Nicole
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Nicole,

    eigentlich wollte Psycho ja was Gutes - nämlich sagen, dass man auf die sog. Symptome nichts geben darf. Leider kommt das nicht so deutlich 'rüber. Ich hatte auch schon eine ganz andere Replik fertig, bevor ich den tieferen Sinn des Postings begriff.
     
  6. nicoleschmidt

    nicoleschmidt Neues Mitglied

    Hallo matthias,

    Also zwischen den Zeilen lesen :D .
     
  7. Cameron1970

    Cameron1970 Neues Mitglied

    Gar nicht mal zwischen, sondern aufmerksam in den Zeilen. ;)

    Ich sehe das auch so, dass Psycho hier eigentlich einen Supertext für Menschen mitHIV-Angst verfasst hat. Respekt dafür. Eigentlich müsste man das posting eine Weile oben im Forum halten ...

    Dass da Formulierungen reinrutschen, wie "ich war fünf Wochen positiv" ist vor diesem Hintergrund, finde ich, letztlich entschuldbar. Trotzdem gut, dass Matthias explizit dazu kommentiert hat, weil diese Aussage natürlich Unsinn ist.

    LG,
    Cam
     
  8. Psycho

    Psycho Neues Mitglied

    Warum wurden die Adressen, bzw Namen von einem Moderator ent

    Ich hatte extra 3 Adressen mit Laboren angegeben, bei denen man einenHivPcr Test machen lassen kann und dies auch anonym.

    Der Grund dafür ist, das es recht schwierig ist diese Labore zu finden.

    Warum wurden die Namen der Labore gelöscht???

    Verstehe ich nicht.
    Ich habe da keine Aktien dran.
     
  9. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Das ist ja sschon ne vorm von Werbung...
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Weil hier keine Labore mit Adresse genannt werden sollen. Wer einePCR oder einenHIV-Test machen will kann dies beim Gesundheitsamt der Stadt tun, beim Hausarzt etc. Labore sind eigentlich nicht da um von Leuten mitHIV-Panik überflutet zu werden. Zudem möchte ich auch, dass die Leute erst mit einer Fachperson reden und nicht nur testen.

    Und... es ist durchaus eine Form von Werbung - da hat Mircstar Recht. Auch wenn Du keine Gewinnbeteiligung hast. :wink:
     
  11. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Forenregeln beachten! Keine Namen, keine Adressen, keine Werbung!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden