8 Jahre HIV ohne es zu wissen?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von BlackRose, 22. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Ich lese hier seit ein paar Wochen schon heimlich mit und habe gestern mal den Mut gehabt, mich anzumelden.

    Erst mal bewundere ich euch alle hier. Das Ihr euch alle Storys anschaut, euren Senf dazu gebt aber auch sehr oft tröstende oder aufbauende Worte findet. Hut ab !!

    Nun ja, ich weiß das ich um einen Test nicht herum komme, doch die Dame beim Gesundheitsamt ist erst am 11. Januar wieder erreichbar . :schock: Aber dennoch möchte ich euch meine Geschichte erzählen.

    Vor 8 Jahren hatte ich im Griechenland Urlaub 2 mal ungeschützen GV. Ich weiß, das es eine RIESEN Dummheit war. Damals habe ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht über das ThemaHIV/AIDS. Ob ich danach eine Erkältung hatte oder derartiges kann ich natürlich nicht mehr sagen.

    Zwischendurch kam mir dann schon mal der Gedanke, doch den Verwarf ich schnellstens wieder.

    Doch seit ein paar Wochen mache ich mir richtige Sorgen.

    Seit 2006 (also 4 Jahre nach dem RKontakten (!), hatte ich eine Gallen OP. Von da an auch immer Probleme mit dem Magen. Von da an, aber auch immer wieder Probleme mit Furunkeln... Ich weiß aber,das ich ein schwaches Bindegewebe habe usw..

    Nach dieser OP fingen auch meine Angstattacken und Depressionen an. Die aber erst 2009 Festgestellt worden sind.

    Ich war natürlich auch mal krank seit 2002, mal eine Grippe, laufende Nase, immer wieder (bis heute) Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Nervenprobleme in Arm und Beinen, hach und was weiß ich nicht alles.

    Vor 4 Wochen erwischte mich wieder eine Erkältung. War auch beim Dr.. ein Virusinfekt.Tabletten erhalten und gut ist. Keine geschwollenen Lymphknoten oder sonst was. Seit gestern fängt das ganze aber wieder an. Ich bin total müde, schlapp, hals fängt wieder an weh zu tun. Kopfschmerzen... aber nie Fieber gehabt in den ganzen Jahren...

    Ich mutiere zu einem Hypochonder.

    Natürlich habe ich riesen Angst HIV erkrankt zu sein und evtl. meinen Ehemann angesteckt zu haben :cry: Habe bei ihm vor ein paar Wochen,einen roten "schuppen" fleck entdeckt am Rücken, der ihm nicht weh tat oder sonst irgendwas, der langsam auch wieder zurück geht. Wenn dann wäre er wohl seit knapp 7 Jahren infiziert. (WENN)

    Er versucht mich zu beruhigen,das ich nichts hätte und er natürlich auch nicht. Aber das hilft mir auch nicht.
    Ich bin echt verzweifelt, versuche mich irgendwie abzulenken, aber die Psyche schafft es immer wieder einen richtig runter zu ziehen.

    -Nun meine Frage, wenn ich jetz schon 8 Jahre den Hiv Virus in mir hätte, hätte ich nicht langsam mehr " Anzeichen" für eine Infektion?
    -2006 eine Gallen OP, wird im KH keine AIds Test gemacht? Vor so einer OP?


    So langsam geh ich am Stock :cry:
    Ich rechne schon fest damit, nach dem Test im Januar, ein Positives Ergebnis zu erhalten... ich male mir im KOpf schon alle Szenarien aus. Wie es weiter geht...

    Ich danke euch aber,das ihr den langen Text durchgelesen habt.

    Eure BR
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo BR,

    Szenario 1:
    natürlich kann der Virus 8 Jahre im Körper vorhanden sein ohne das der Patient davon etwas mitbekommt. Eine enstsprechende Häufung von Infektionen kann ein Indiz dafür sein, muss es aber zwangsläufig nicht, denn Infektionen können immer wieder auftreten, ohne das eineHIV-Infektion vorhanden ist.

    Szenario 2:
    die Verkettung Deiner Krankengeschichte ist rein zufällig und der Test im Januar ist dann negativ.

    Beides kann, aber muss nicht zutreffen. Auch wenn der Test im Januar Positiv ausfallen sollte, ist das noch lange kein Grund zu resignieren. Schau mal, Matthias hier aus dem Forum ist seit über 14 Jahren HIV+ und ihm gehts gut, ich bin seit November letzten Jahres HIV+ und erfreue mich ebenfalls bester Gesundheit. In der heutigen Zeit und mit den heutigen Medikamenten ist ein normales Leben möglich. HIV wird in der heutigen Zeit mit anderen Chronischen Krankheiten (Diabetes ...) auf eine Stufe gestellt. Zwar nicht heilbar aber dennoch sehr gut behandelbar.

    Bitte behalte einen klaren Kopf und beruhige Dich wieder.

    LG
    Chris
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Du hast ne OP gehabt? Ruf im Spital an... die haben Deine Unterlagen sicher noch. Ich gehe davon aus, dass man dort einenHIV-Test gemacht hat. Dies wird - leider ohne Einwilligung des Patienten - nicht selten gemacht.
     
  4. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben, ich danke euch für eure schnellen Antworten.
    Habe eben im KH angerufen, es wurde damals kein Test durchgeführt.:roll:

    Nun habe ich aber gesehen, das man bei uns in der Gegen am 27.12 Blutspenden könnte. Ich weiß es klingt jetzt sehr egoistisch und viell. erfüllt es nicht gerade den Zweck,was Blutspenden anginge.

    Aber meint ihr ich könnte auch dort hingehen? Ich meine, wenn dann könnte ich auch direkt was gutes tun, wenn der Test denn negativ wäre.... ich hätte gleichzeitig meine Blutgruppe ...*man was schreib ich denn da, eigentl. gehts um diesen Aids Test* *Asche über mein Haupt*

    Wie gesagt 11 Januar, ist die Dame im Gesundheitsamt erst wieder erreichbar.

    Bitte haltet mich nicht für bescheuert... ich denke aus mir spricht die reine Angst...
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, missbrauche das Blutspenden nicht alsHIV-Test.

    Du hast 8 Jahre Dich nicht drum gekümmert... nun wirst Du die paar Tage eben auch noch warten müssen. Kannst Dich ja mal erkundigen ob es in einem KH eine Aidsberatung gibt wo man sich testen lassen kann.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Ja ihr habt Recht, war eine echt dumme Idee... :?

    Werde bis zum 11. warten !!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

    Das schaffst du locker!!! ;)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

  10. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Ahhh Tom.. Danke Dir !!

    Hab eben nachgeschaut. Vor dem 12. Januar wird das nichts mehr, da alle Gesundheitsämter zu haben :roll:
    Aber ich habe eben eine Adresse gefunden, wo sie einen Schnelltest durchführen werden. Am 12.01
    Ich denke mal, ich werde dort hinfahren... ca. 1 Stunden wartezeit auf das Ergebnis... :? Aber besser 1 stunde als 1 Woche !! Nix mit anmelden oder so. Hin, blut abnehmen, warten, ergebnis...

    Bis dahin ablenken.. so gut wie es geht. Sonst mach ich mir die Nerven noch mehr kaputt !
    Aber ich halt euch auf dem laufenden...!!

    Merry Xmas ihr Lieben

    :wink:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

  12. Anonymous

    Anonymous Gast

  13. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Ein Test beim Hausarzt dauert mindestens 3 Werktage, denn ein Hausarzt kann diesen net in der Praxis machen...1 bis 2 Tage erscheint mir etwas sehr kurz.
     
  14. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Hallo Ihr...

    Nunja, wenn alles klappt sind es noch 3 Tage bis zum Test :roll:

    Ich hätte da mal eine Frage an euch, viell. könntet ihr mir helfen diesbezüglich.

    Und zwar nehme ich momentan ein starkes antibiothika zu mir, wegen einer Nebenhöhlenentzündung.

    Ich nehme das Antibiothika noch über 4 Tage. Könnte dieses Mittel, die Werte irgendwie verfälschen?

    Gruß BR
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, das Antibiotika hat weder auf den Test noch auf die Antikörperbildung einen Einfluss. ABs haben eine Wirkung auf Bakterien.
     
  16. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Heute ist es soweit...

    ich fahre heute Abend zu einer Aids Beratung und lasse direkt einen Test machen. Das Ergebnis kriege ich heute Abend noch mitgeteilt . Langsam fängt die Nervosität an... Ich male mir schon alle Szenarien aus... Ohje... :? :(
     
  17. meks

    meks Neues Mitglied

    scheint wohl alles gut gegangen zu sein ^^



    hoffe ich mal
     
  18. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    *huch*

    JAAA alles gut gegangen :D

    Hätte auch noch 3 Wochen warten können, dann wäre ein kostenloser Test gemacht worden, aber so wusste ich das Ergebnis vor meiner jetzigen Schwangerschaft :shock:
    Also sozusagen, alles super gelaufen im Januar, zu gut :p
     
  19. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Na dann gratuliere ich Dir mal :wink:

    Dir weiterhin alles Gute und bleib uns hier erhalten.

    LG
    Chris
     
  20. BlackRose

    BlackRose Neues Mitglied

    Danke !

    Ja ich bleibe euch erhalten, auf jeden Fall.

    Ich danke euch allen zudem, für die Anteilnahme und das gute zureden.

    :wink:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden