1. Ungeschützter GV, große Angst, unbegründet?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Montag, 13. Juli 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Montag

    Montag Neues Mitglied

    Hallo, ich habe eine Frage undzwar mache ich mir sehr große sorgen weil ich vor zwei Tagen ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte. Es war ein One Night Stand und ich kannte die Person kaum.

    Das Problem ist das ich ziemlich betrunken war und mich deshalb nicht erinnern kann ob sie irgendwas gesagt hat ob sieHIV positiv wäre oder irgendwelche Krankheiten hätte. Sie war nüchterner als ich und hat mich eingeladen, von daher gehe ich davon aus das wenn sie es gewusst hätte das sie HIV positiv ist, keinen ungeschützten GV mit mir hätte?

    Ich mache mir solche Sorgen, weil ich seitdem keinen großen Appetit mehr habe, dazu gefühlt Fieber und meine Lymphknoten im Leistenbereich nicht mehr so spüre wie vorher. Können das Symptome für HIV sein?

    Was dagegen spricht ist das ich die zwei Tage vor dem GV durchgehend draußen und in der Sonne war, und fast durchgehend mit Kollegen getrunken habe. Habe einen leichten Sonnenbrand wodurch ich mir das gefühlte Fieber erklären kann. Appetitlosigkeit könnte ja auch durch den Kater kommen. Aber dir Lymphknoten? Vom Alkohol?

    Ich mache mir wirklich große Sorgen, zumal das der 2. GV ist den ich hatte. Und davon nur dieser ungeschützt.

    Vielleicht ist noch wichtig das wir beide 22 Jahre alt sind, sie eine Kupferspirale hatte und ihr letzter GV 2 Jahre her gewesen sei.

    Mache ich mir unsonst Sorgen?
    Sollte ich einen Test machen?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nach ungeschütztem GV ist einHIV-Test immer zu empfehlen - gar keine Frage. Und bis dahin keinen oder nur geschützten Sex um niemanden in Gefahr zu bringen. Und es gibt nicht nurHIV.... auch manch andere Geschlechtskrankheit.

    Ihr Verhütungsmittel ist absolut unwichtig und hat nichts mit HIV zu tun. Und auch wenn sie vor 2 Jahren Sex hatte... sie kann sich auch da infiziert haben.
     
  3. Montag

    Montag Neues Mitglied

    Das ich keinen GV habe bis klarheit besteht ist für mir selbstverständlich. Auch das das Verhütungsmittel ihr Verhütungsmittel nichtHIV relevant ist.

    Bin gerade nur etwas verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll. 8 Wochen warten bis zu einem Test? Was ist mit meinen Symptomen? Ignorieren und auf einen Test warten?
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ignorieren und nach 8 Wochen einen Test machen - vorausgesetzt Du bist kein Alkoholiker, kein Drogenkonsument bzw. nimmt nicht grosse Mengen an Medis wie Kortison ein. Dann musst Du 12 Wochen warten.

    Deine Symptome haben mitHIV nicht zu tun... vorallem nicht schon nach 2 Tagen. Dass Lymphknoten nicht immer ertastbar sind ist auch normal... ebenso, dass sie bei jedem Infekt anschwellen können.
     
  5. Montag

    Montag Neues Mitglied

    Nein ich bin kein Alkoholiker, habe nur so viel getrunken weil das Wochenende unter bestimmten Gegebenheiten stand.

    Wegen des Tests, muss ich dazu einen Arzt aufsuchen oder ins Gesundheitsamt? Was ist mehr zu empfehlen?
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Beim Gesundheitsamt ist der Test zumeist kostenlos und anonym, aber genau so sicher.
     
  7. Montag

    Montag Neues Mitglied

    Ok vielen Dank für die Infos. Ich hoffe ich mache mich die 8 Wochen nicht selbst verrückt. :cry: Ändern kann ich jetzt sowieso nichts mehr bis zum Test..
     
  8. Montag

    Montag Neues Mitglied

    Hab nochmal eine Frage: Sollte ich mich noch auf was anderes Testen lassen? Oder machen die einen kompletten Check? Vielleicht sollte ich doch lieber zum Hausarzt. Mensch ich kann den ganzen Tag über nichts anderes denken....
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn es Dich beruhigt, lass Dich auf andere STDs mittesten. Aber dann empfehle ich Dir einen Hautarzt (der ist auch für Geschlechtskrankheiten – STD – zuständig), der Dich gleichzeitig beraten kann, welche Tests wirklich notwendig sind. Dazu ist es aber unabdingbar, dass Du ihm ehrlich erzählst, was vorgefallen ist. Ärzte stehen ja unter Schweigepflicht ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden