Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    HIV Forum > Infektion > Angst durch Ausschlag am Hals
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 20:14 Uhr Angst durch Ausschlag am Hals
HoffentlichPhobiker
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2017
Beiträge: 29
Wohnort: Hamburg

Antworten mit Zitat
Hallo , hätte mich gerne bei den neuen Beiträgen kurz vorgestellt
kam aber leider nicht rein.Ich bin 34 verheiratet und hatte einen tierischen Fehltritt in einem Bordell. Ich hasse mich selber und habe es auch gebeichtet. Das war die erste Angst und ich hatte das unglaubliche Glück, dass sie mir verziehen hat.
Der Risikokontakt bestand aus gegenseitigem OV. Bei mir mit Kondom bei ihr ohne Schutz. Wie lange kann ich nicht beurteilen.
Dann kam die Angst vor HIV. Nach ca. 1 Woche bekam ich Schluckbeschwerden, die bis heute anhalten und kein Arzt etwas finden konnte. Ich habe dann nach 4 Wochen einen Pcr Test gemacht und nach 14
Wochen einen AK Test. Beide negativ. Also war ich vorerst beruhigt und habe alle Kraft darin gesteckt, meine Ehe zu retten. Bis ich 5 Monate nach RK einen knallroten Hals bekam,der auch bis heute anhält und tierisch brennt. Also nochmal einen AK Test. Wieder negativ. Nach 8 Monaten nochmal Pcr. Negativ. Es ist nicht so , dass ich zuviel Geld habe, aber unglaubliche Angst.
Meine Psyche ist am Ende und ich habe einen Termin in einer Klinik.
Nach ca. 2 Wochen hatte ich übrigens auch eine kleine Aphte im Mund.
Habe mich durch euer Forum gelesen und finde,dass ihr großartige Arbeit leistet. Entschuldigt den langen Text und das ich nicht über die neuen Beiträge starten konnte. Eure Meinung ist mir sehr wichtig. Danke schonmal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 20:25 Uhr
AlexandraT
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 12526
Wohnort: Bei Basel / CH

Antworten mit Zitat
Hallo

Ich hab es mal unter "Infektion" verschoben da es hier besser aufgehoben ist.

Ein Risiko sehe ich nicht..... und Du hast negative HIV-Tests. HIV kannst Du ausschliessen.
_________________
Lieben Gruss
Alexandra

Ich bin nicht wie erwartet, selten wie vermutet und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 20:48 Uhr
HoffentlichPhobiker
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2017
Beiträge: 29
Wohnort: Hamburg

Antworten mit Zitat
Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Es ist halt nur, dass es mir vorher gut ging , ausser das ich durch viel Arbeit und viele Pläne ziemlich kaputt war.
Habe auch nach 4 Monaten Syphilis, Hepatitis ABC und Chlamydien untersuchen lassen. Alles negativ. Keine Ahnung, ob ich mir irgendein Pilz eingefangen habe. Der Hno sagt nein und der HautArzt hat mir eine Cortison salbe verschrieben, die die Sache noch schlimmer macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 20:54 Uhr
DerMirc
Bewährtes Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.04.2017
Beiträge: 416
Wohnort: Breeeeem

Antworten mit Zitat
HIV ist es trotzdem nicht.

OV ohne Blut ist sicher, und ein Test nach 14 Wochen erst recht..

Am ehesten kommen deine Beschwerden durch die angespannte Psyche durch dein schlechtes Gewissen.

Schluckbeschwerden können auch zb durch nächtliches Zähneknirschen verursacht werden.
_________________
Unsere Generation wird eines Tages nicht nur die ätzenden Worte und Taten der schlechten Menschen zu bereuen haben, sondern auch das schreckliche Schweigen der guten Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 20:55 Uhr
AlexandraT
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 12526
Wohnort: Bei Basel / CH

Antworten mit Zitat
Wofür ist die Cortisonsalbe?

Hat man denn von dem roten Hals mal einen Abstrich gemacht? Wenn ich Dich richtig verstehe meinst Du nicht die Haut sondern die Schleimhaut im Rachen, oder? Eine Aphte ist virusbedingt.... hat aber mit HIV nichts zu tun.
_________________
Lieben Gruss
Alexandra

Ich bin nicht wie erwartet, selten wie vermutet und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 21:03 Uhr
HoffentlichPhobiker
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2017
Beiträge: 29
Wohnort: Hamburg

Antworten mit Zitat
Abstrich im Hals wurde gemacht, da soll nichts sein.
Mein Hals ist aussen knallrot und das seit über 3 Monaten.
Nach dem Duschen oder Baden breitet sich das dann auch auf den Brustkorb aus. Dort verschwindet es dann aber nach einer Zeit wieder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 21:06 Uhr
HoffentlichPhobiker
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2017
Beiträge: 29
Wohnort: Hamburg

Antworten mit Zitat
Achso vor kurzem hatte ich auch noch einen kleinen Nagelpilz.
Da war dann dank Wikipedia vorbei.
Jetzt werde ich ,wenn Internet, nur noch mit euch kommunizieren.
Danke nochmal für eure Teilnahme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 21:07 Uhr
DerMirc
Bewährtes Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.04.2017
Beiträge: 416
Wohnort: Breeeeem

Antworten mit Zitat
Vielleicht bißchen viel Sonne abbekommen oder zuviel gecremt?
.
_________________
Unsere Generation wird eines Tages nicht nur die ätzenden Worte und Taten der schlechten Menschen zu bereuen haben, sondern auch das schreckliche Schweigen der guten Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 21:09 Uhr
AlexandraT
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 12526
Wohnort: Bei Basel / CH

Antworten mit Zitat
HoffentlichPhobiker hat folgendes geschrieben:
Abstrich im Hals wurde gemacht, da soll nichts sein.
Mein Hals ist aussen knallrot und das seit über 3 Monaten.
Nach dem Duschen oder Baden breitet sich das dann auch auf den Brustkorb aus. Dort verschwindet es dann aber nach einer Zeit wieder.


Das klingt nach Nesselfieber. Hat man es mal versucht mit einem Antihistamin? Juckt das ganze oder fühlt es sich warm an? Cortison ist da nicht mal so falsch gewesen.
_________________
Lieben Gruss
Alexandra

Ich bin nicht wie erwartet, selten wie vermutet und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 7.Jul 2017, 21:18 Uhr
HoffentlichPhobiker
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2017
Beiträge: 29
Wohnort: Hamburg

Antworten mit Zitat
Habe nichts geändert an meinen Gewohnheiten. Creme ganz normal.
Es ist halt nur schon solange. Das kommt nicht von der Sonne.
Kann es mir nicht erklären und es macht mir Angst.
Bis zum Ausschlag ging es mir wieder recht gut, trotz der Schluckstörung.
Klar arbeitete es vorher auch in meinem Kopf, doch als der Ausschlag kam,
bin ich zusammen gebrochen. Habe solche Angst meine Frau nochmal zu enttäuschen. Letzte Woche wollte sie mit mir schlafen. Das konnte ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die obigen Informationen (sofern nicht explizit gekennzeichnet) von medizinischen Laien stammen. Sie können und wollen daher den Arztbesuch nicht ersetzen. Um medizinisch valide Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens.
 Ähnliche Foren-Beiträge   Autor   Forum   Antworten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge
Hals
Gast Babbelecke 3 16.März 2011, 12:39
Keine neuen Beiträge
Deepthroat mit entzündetem Rachen/Hals
lalaland90 Infektion 16 19.Okt 2017, 15:21
Keine neuen Beiträge
Starke Nackenschmerzen, Hals pulsiert 3 Wochen nach Risiko
Gast Infektion 3 15.Aug 2009, 20:40
Keine neuen Beiträge
HIV Ausschlag
Gast Infektion 1 13.Mai 2009, 18:00
Keine neuen Beiträge
ausschlag
Gast Infektion 6 4.Nov 2009, 21:45

 
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.